DschKdDDR - Mehrweg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

DschKdDDR

...so sah er aus, der Moment der entscheidend für die weitere Karriere unseres Goldkehlchenswerden sollte. Der junge Daniel Bree spielte im gemeinsamen Urlaub mit den Eltern nichts ahnend am Ostseestrand, als eine E-Gitarre angespühlt wurde. Wie sich später herausstellen sollte, ging diese bei einem Schlager- und Bluesbattle zwischen Karel Gott und Udo Lindenberg auf dem Traumschiff des imperialistischen Klassenfeindes über Bord und sollte von nun an das Schicksal unseres Sängers und Gitarristen „Peavey“ lenken.
Die jahrelange und teuer bezahlte Akkordeonausbildung bei Meister Hans Roth verlor zunehmend an Bedeutung und der bis dahin völlig systemkonforme junge Mann, begann den Sinn von Kampf-und Heimatliedern zu hinterfragen und fand schließlich zum ehrlichen und echten Rock ́n  ́Roll.
Die Welle des Erfolges war nicht mehr aufzuhalten, als das Porträt des heranwachsenden
Rockstars schließlich in der damaligen einschlägigen Jugend- & Kaderpresse „Frösi“ erschien.

„Das schönste Kind der DDR“ war geboren.

Um sich ein wenig Privatsphäre zu bewahren und dem ständig wachsenden Ruhm zu entziehen,
flüchtete der unlängst zu einem stattlichen Mann gewordene Rocker aber in eine Handwerkerlehre
und arbeitet heute ganz unauffällig als Außendienstler im Vertrieb für alles, was du brauchst.
(Kataloge hat er immer in der linken Hosentasche)
Wenn du „Mehrweg“ auf deiner Party spielen sehen und hören willst? RUF IHN AN!
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü